„Was braucht die Welt morgen von uns (jungen Menschen) jetzt?“

Frühjahrscamp für Studierende und Auszubildende am Benediktushof in Holzkirchen vom 3.3.-6.3.24
„Wird es wieder gut? Perspektiven in der planetaren Krise“ – unter diesem Motto stand das Jugendcamp 2024 für Studierende und Auszubildende, gefördert von der West-Östlichen-Weisheit – Willigis Jäger Stiftung. 80 junge Menschen kamen zusammen für 4 Tage.
War es je gut? Welche Perspektiven gibt es in der planetaren Krise? Darüber meditierten, philosophierten und diskutierten wir intensiv. Hinzukamen die Denkimpulse durch Vorträge von Manfred Rosen „In Würde scheitern“, vom Jesuiten-Pater Fabian Moos SJ „Kampf und Kontemplation. Zu einer politischen Spiritualität im Anthropozän“ sowie von Maria Kolek Braun „Klimawandel – Zukunft – Sicherheit?“.
In den von mir gestalteten Workshops tauchten wir gemeinsam tief in die Frage ein: „Was braucht die Welt morgen von uns (jungen Menschen) jetzt?“ Im Rahmen eines geführten Journaling kamen die Teilnehmer*innen mit ihrer eigenen Quelle in Berührung und erforschten ihre Zukunft mit dem „Step into the Future“ – einer kraftvollen Visualisierungs- und Embodiment-Praxis aus der Theorie U. Herausgekommen sind kraftvolle Intentionen und erste ganz konkrete Schritte.
20 Minuten jeden Tag in die Stille gehen, sitzen und meditieren, still werden, lauschen, absichtslos sein, dem Nichtwissen hingeben und Vertrauen, dass wir eingebettet sind in etwas Größeres, unserer eigenen Kreativität vertrauen, uns jetzt auf den Weg machen und Zukunft gemeinsam gestalten. Und dabei wach, bewusst und gewahr sein.
Ich bin voller Dankbarkeit, dass ich dieses Jugendcamp mitgestalten und die Energie und die Potentiale dieser jungen Menschen, die noch so ganz am Anfang ihres Lebens stehen, erleben und ein klein wenig mit wach kitzeln durfte.
Die Stiftung West-Östlichen-Weisheit wurde von Willigis Jäger gegründet. Willigis hat es als seine Bestimmung gesehen, Menschen dabei zu begleiten, das Leben unabhängig von Konfession und Religion in einem größeren spirituellen Kontext zu erfahren. Insbesondere junge Menschen sehnen sich nach Antworten auf ihre Fragen. Sie suchen Orientierung, um die aktuellen Herausforderungen und die schon immer da gewesene Komplexität des Lebens zu meistern. Die Stiftung sieht gezielt ihren Auftrag darin, junge Menschen für die Zukunft zu stärken und sie zu ermächtigen. Dafür benötigt sie finanzielle Unterstützung, um mit dieser wertvollen Arbeit für unsere Zukunft wirksam zu sein: www.west-oestliche-weisheit.de/jetzt-spenden/
In Dankbarkeit und sehr erfüllt
Katrin Sickora
Gerne untertsütze und begleite ich Sie bei Ihren Veranstaltungen mit inspirierenden Vorträgen (z.B. zur Transformation, Kulturwandel oder Change) oder mit Workshops, die empowern und den “Funken überspringen” lassen.
Sprechen Sie mich an: denkraum@katrin-sickora.de

Menü